Oktober 2022

 

Die Radfahrausbildung der Klassen 4

 

Beim ersten Mal haben wir auf dem Verkehrsübungsplatz zuerst die Polizisten kennengelernt. Sie hatten Schilder aufgestellt und Fahrräder mitgebracht. Mit diesen mussten wir dann eine bestimmte Strecke mehrmals fahren.

Beim zweiten Mal mussten wir Hindernisse umfahren. Dann wurde entschieden, wo wir das nächste Mal fahren, auf der Straße oder auf dem Verkehrsübungsplatz. Weil wir so gut mitgemacht hatten, durften wir das nächste Mal auf der Straße fahren. Davor mussten wir im Unterricht einen schriftlichen Test bestehen.

Beim dritten Mal durften wir mit unseren eigenen Fahrrädern in Untereisesheim auf der Straße fahren.

Die Polizei musste erst nach einer passenden Strecke suchen, weil es so viele Baustellen gab. Auf der Straße fahren war cool. Nur dass wir die Fahrräder dort hinschieben mussten, war nicht so toll.

Beim vierten Mal war die Fahrradprüfung dran. Die erste Runde war Probe, bei der zweiten und dritten Runde gab es Punkteabzug: Pro Fehler wurden Punkte abgezogen. Nach jeder Stunde besprachen wir mit den Polizisten den Ablauf. Am nächsten Tag bekamen wir unsere Fahrradführerscheine.                                                       

 

(von Hannah, Leona, Tabea und Marc)

Zu Fuß zur Schule

 

In den letzten zwei Wochen vor den Herbstferien wurden die Schulkinder durch die Klassenlehrerinnen dazu ermuntert, sich nicht von den Eltern zur Schule fahren zu lassen, sondern ganz selbstständig den Schulweg im Rahmen des Projektes „Zu Fuß zur Schule“ anzutreten.

In der Schule angekommen wurden dann jeden Morgen die Wege der Kinder gezählt und notiert.

 

Am Ende des Projektes wurden alle Wege zusammengezählt und es wurden insgesamt erstaunliche 1509 Wege durch die Schülerinnen und Schüler in dieser Zeit zurückgelegt.

 

Aus diesem Grund war der Förderverein der Grundschule -kurz GUf e.V.- sehr gerne bereit,

die von der Schule durchgeführte Aktion am Ende

des Projektes mit einem gesunden Frühstück zu unterstützen. Der GUf spendete für das tolle Ergebnis der Schülerinnen und Schüler 170 Äpfel, die Frau Picard, die Vorsitzende des Fördervereins, am 24.10.2022 an unsere Konrektorin, Frau Deichsel, kurz vor der Pause übergab.

 

Wir sagen "Vielen Dank" !

 

Eine ganz besondere Deutschstunde

 

Am vergangenen Freitag bekamen die Erstklässler Besuch von Bürgermeister Tretow und dem Leiter der Bücherei, Herrn Teckhaus.

 

Beide Herren hatten Bücher mitgebracht, die Kinder waren gespannt und neugierig – und fanden es auch

gar nicht außergewöhnlich, dass heute Männer vorlesen wollten. „Bei uns daheim liest Papa ganz oft vor“, berichtete ein Mädchen.

 

Mucksmäuschenstill war es im Klassenzimmer der

Klasse 1b, als Herr Tretow begann, das Buch

"Der Wechstabenverbuchsler" vorzulesen.

Doch schon bald begannen die ersten Kinder zu kichern, und sie amüsierten sich über die Wortverdreher des Herrn Beckermann.

 

„Kacke mal du! Der wanderbure Letterschming!“

Alles klar?

 

Herr Teckhaus hatte das Buch

„Blaukäppchen und der gute Wolf“ dabei.

Interessiert und erstaunt hörten die Mädchen

und Buben zu. Besonders die Mädchen fanden Gefallen an der Geschichte. „Das ist Fake“ kommentierte ein Junge überzeugt, „das Original heißt Rotkäppchen“.

 

Wie im Flug verging diese unterhaltsame Deutschstunde und Herr Tretow und Herr Teckhaus verabschiedeten sich, um auch den Kindern der Parallelklasse vorzulesen. Im Abschlusskreis waren sich die Kinder einig:

Das war toll!

_______________________________________

 

Erntedankumzug 2022

 

Nach 3 Jahren coronabedingter Pause war es am Sonntag, den 9. Oktober endlich wieder soweit.

Nachdem in der davor liegenden Woche jede Klasse bunte Drachen, Blätter, Kürbisse, Sonnenblumen oder Äpfel gebastelt hatte, um ihren Erntedankwagen zu schmücken, wurden freitags die von den Kindern reichlich mitgebrachten Gaben in die Erntedankwagen gelegt, um sie zu spenden.

Am Sonntag fanden sich bereits um 9 Uhr viele Kinder und Eltern vor der Grundschule ein. Um 9.15 Uhr hatten sich alle Klassen aufgestellt und warteten mit ihren schön geschmückten Erntedankwagen aufgeregt auf den Start des traditionellen Erntedankumzuges durch Untereisesheim.

Dann ging es endlich los und die Schüler wechselten sich begeistert ab, um ihren mit Gaben gefüllten Erntedankwagen bei strahlendem Sonnenschein durch Untereisesheim zu ziehen.

Auf dem Parkplatz vor dem Rathaus sammelten sich die Kinder der Grundschule und der beiden Kindergärten und sangen zusammen 2 Lieder.

Anschließend gestalteten die Grundschulkinder den Erntedankgottesdienst in der wunderschön geschmückten evangelischen Kirche musikalisch mit 2 Liedern.

Es war für die Kinder und die zahlreichen Zuschauer ein gelungener Erntedankumzug.

_____________________________________________

September 2022

 

Die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler sind da!

 

Am 17. September war es für 45 Mädchen und Jungs aus Untereisesheim endlich soweit – der Tag der Einschulung war da. Gemeinsam mit Eltern und Geschwistern betraten sie mit Ranzen auf dem Rücken und prall gefüllter Schultüte in den Armen erwartungsvoll die Aula. Direkt vor der Bühne durften sie auf den vorbereiteten Bänken Platz nehmen. Nach der Begrüßung nahm die Schulleiterin Frau Peters die Kinder mit auf eine vergnügliche virtuelle Reise zu den Planeten, die da hießen „Mathematik“, „Lesen“, „Pause“ und so fort. Auch Herr Tretow, erst wenige Tage als Bürgermeister von Untereisesheim im Amt, ließ es sich nicht nehmen, die jungen Gemeindemitglieder in ihrer neuen Wirkungsstätte zu begrüßen und ein kleines Geschenk der Gemeinde vorbeizubringen.

Die Kinder der zweiten Klassen hatten einen flotten Buchstaben-Rap einstudiert und stimmten die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler auf ihre Arbeit der nächsten Monate ein. Mit dem abschließenden Lied „Du gehörst zu uns“ nahmen die „Großen“ die „Erstis“ symbolisch in die Schulgemeinschaft auf – eine Geste, die einmal mehr verdeutlicht, wie wichtig allen am Schulleben Beteiligten das gute Miteinander ist.

Nach der schönen, stimmungsvollen Feier standen die neuen Klassenlehrerinnen mit den Klassentieren bereit und nahmen die neuen Erstklässlerkinder mit in ihr Klassenzimmer zur ersten Schulstunde. Den wartenden Eltern wurde die Wartezeit mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken verkürzt. Hier waren die Eltern der zweiten Klassen aktiv gewesen, hatten Kuchen gebacken und standen am Samstag bereit, um die Köstlichkeiten zu verkaufen. Vielen Dank nochmals dafür!

 

Hier finden Sie uns

Grundschule Untereisesheim
Schulstr. 9
74257 Untereisesheim

 

Tel. 07132/44380

Druckversion | Sitemap
© Grundschule Untereisesheim 2018